Wann wollen Sie anreisen?
Anreise
Abreise

Meine Anfrage
Vorname
Nachname
E-mail Adresse
Zusatzinformationen
Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen
Kinder (bis 15 Jahre)
Alter des Kindes
Alter
Alter der Kinder
Von
Bis
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden!

Jetzt unverbindlich anfragen!

Kaum ein Sport ist ähnlich gut für die Gesundheit, wie eine gleichmäßige, moderate Bewegung an der frischen Luft. Wandern gehört zu den niedrig intensiven Dauerbelastungen. Es ist somit der optimale Kraft- aber auch Ausdauersport, den viele unserer Health and Spa Premium Hotels als Plus für die Gesundheit ins Rampenlicht stellen. So werden nicht nur Herz- und Kreislauf in Schwung gebracht, sondern auch Kondition, Beweglichkeit und Trittsicherheit gestärkt. Die frische Luft und die herrliche Bergwelt wirken sich zudem positiv auf unsere Psyche aus. Und vielleicht für viele das Schönste am Wandern – das reichhaltige Abendessen in unseren Wellnesshotels schmeckt danach gleich noch besser – hat man es sich doch auch so richtig verdient. Schließlich verbrennt man beim Wandern (abhängig vom eigenen Körpergewicht, der Steigung und der Geschwindigkeit im Schnitt zwischen 200 – 360 kcal pro Stunde).

Für jeden die richtige Tour

Ein weiteres Plus, des aktuellen Wanderbooms ist sicherlich, dass es für jedes Alter und jede Kondition die passende Tour gibt. Von Themenwegen über alpine Freizeitparks für Kinder bis hin zu Höhenwanderungen, die bequem mit Liftanlagen erreicht werden, reicht das Angebot. Dazu kommen noch abenteuerliche Klettersteige, Gipfeltouren oder genussvolle Hüttenwanderungen. Länge und Schwierigkeit sind in den meisten Wanderregionen keine Grenzen gesetzt und dank der professionellen Beratung vor Ort, finden sowohl Gäste mit sportlicher Ambition als auch Genusswanderer in den Health & Spa Premium Hotels zahlreiche Möglichkeiten die Gegend zu erkunden.

Weitwandern – ein anhaltender Trend

In den letzten Jahren besonders stark nachgefragt sind Weitwanderwege. Obwohl man auf diesen meist mehrere Tage unterwegs ist und in verschiedensten Häusern übernachtet, gibt es natürlich auch die Gelegenheit, nur einzelne Etappen zu gehen und sein ausgewähltes Wellnesshotel als Basiscamp für mehrere Touren zu nutzen. Besonders beliebt ist in Österreich der Salzburger Almenweg (gut erreichbar vom Alpina Family Spa & Sporthotel oder dem Hotel Alpenhof), der sich auch gut für Familien eignet.

Gut frequentiert ist auch der Alpe Adria Trail, der vom Großglockner über die Grenzen des Landes hinaus bis nach Italien führt. Das Hotel Balance in Pörtschach ist nur ca. 10 Minuten von zwei wunderschönen Alpe Adria-Etappen an den Kärntner Seen entfernt und bietet damit die Möglichkeit in das Weitwandern einzutauchen.

Natürlich gibt es auch zahlreiche neue Weitwanderwege, die 2018 eröffnet bzw. konzipiert werden. Mit dabei der „Hoch und Heilig“ – ein Pilgerweg in Osttirol oder der „Lebensweg“ im Waldviertel, ein Themenweg, beim dem sich der Gast beim Weitwandern mit den verschiedenen Lebensabschnitten beschäftigt.

Erfrischend gut

So ganz hitzefrei ist es am Berg zwar auch nicht immer. Dennoch sind die Temperaturen deutlich geringer als im Tal und der Hitzestau der Großstädte scheint am Gipfel in weite Ferne gerückt. Man ist hier eher gut beraten, eine leichte Jacke in den Rucksack zu packen.

Abkühlung bieten aber auch die idyllischen Bergseen der Alpen, die zu den beliebtesten Wanderzielen gehören. Zahlreiche Health and Spa-Hotels – darunter auch das qualitätsgeprüfte (Wander)hotel Kristall bietet mehrere geführte Wanderungen pro Woche an und begleiten ihre Gäste zu diesen oftmals versteckten Highlights in den Bergen. Aber auch das Hotel Höflehner in Haus im ennstal bietet sich für traumhafte Bergtouren wie z.B. die 2-Seen-Wanderung zu den Giglachseen und dem Duisitzkarsee an.

Beim kühlen Nass angekommen,  heißt es dann raus aus den Schuhen und die Füße ins klare Wasser hängen lassen. Einige Bergseen eignen sich sogar für einen kleinen Badeausflug – natürlich nur für die Hartgesottenen, die sich nicht von den meist sehr frischen Temperaturen abschrecken lassen. Schließlich erreichen viele von ihnen durch das regelmäßig zufließende Schmelzwasser auch im Hochsommer nicht einmal die 20 Grad-Grenze.

Giglachsee Unterwegs in den Schladminger Tauern